Dienstleistungs- und Verkehrsgewerkschaft (DuVG)


Die Dienstleistungs- und Verkehrsgewerkschaft (DuVG) ist eine junge, dynamische Gewerkschaft, die sich erfolgreich für ihre Mitglieder einsetzt.

slide image 1

Neuigkeiten

Ehrenvorsitzender Franz Heitbaum

    
     


      Ehrenvorsitzender Franz Heitbaum


      
Im Rahmen des DuVG-Bundeskongresses wurde Herr Franz Heitbaum aus Werne-

       Stockum zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

    

„Unser Franz“ ist seit dem 1. Januar 1976 Mitglied unserer Gewerkschaft. Seine innergewerkschaftliche Karriere umfasst lange Jahre u. a. die Ämter stellvertretender Landesvorsitzender, Landesvorsitzender, stellvertretender Bundesvorsitzender, Bundesvorsitzender sowie Vorsitzender des Prüfungs- und Einigungsgremiums der DuVG.

Außerhalb der Gewerkschaft stehen u. a. die Mitgliedschaft sowie Vorsitz der Kolpingsfamilie Stockum, die Mitgliedschaft im Vorstand seines Stadtverbandes, die Mitgliedschaft im Gemeinderat Stockum, seine Amtszeit als Schöffe beim Amtsgericht sowie die Mitgliedschaft in der Vertreterversammlung der LVA Westfalen in seiner Vita.

Sein sozialer Einsatz für die Kolleginnen und Kollegen ging und geht weit über das normale Maß hinaus. Sein Einsatz an Zeit und - wie könnte es anders im Ehrenamt sein - auch privaten Mitteln ist nach unserem Wissen als beispiellos zu betrachten.

Daher ist die DuVG stolz darauf, „unseren Franz“ als Ehrenvorsitzenden in ihren Reihen haben zu dürfen.
JC

17. ordentlicher DuVG-Bundeskongress

17. ordentlicher DuVG-Bundeskongress

Am 27. Juni 2020 fand turnusgemäß der Bundeskongress als Delegiertenkongress der DuVG statt. Aufgrund der Covid19 - Pandemie waren in diesem Jahr nicht nur die Regeln für entsprechende Veranstaltungen, sondern auch die entsprechenden Verordnungen des Bundeslandes (hier Berlin) zu beachten. Besonderer Dank gilt an dieser Stelle den Delegierten, den Gästen sowie dem Veranstaltungshaus (InterCityHotel Ostbahnhof).

Nach den diversen vorgeschriebenen Berichten wurde der alte Vorstand einstimmig entlastet.

Die anschließenden Neuwahlen ergaben dieses Ergebnis:
Vorsitzender                         Jürgen Cremer
Stellvertreter                        Rainer Pfingstmann
Schatzmeister                      Walter Naczke
Schriftführer                        Gregor Targowski
1. Beisitzerin                        Marion Günther als geschäftsführender Vorstand
Beisitzer                                Joachim Brockpähler
Beisitzerin                            Karin Hüter
Beisitzerin                            Gabriele Dornik-Kauschke
Beisitzer                               Bernd Schlump als Gesamtvorstand
Obmann                               Franz Heitbaum
Kassenprüferin                   Heike Niessen
Kassenprüfer                      Karl Paar als Prüfungs- und Einigungsgremium.

Themen des Kongresses waren u. a. die Mitgliederentwicklung sowie die zukünftige Entwicklung der DuVG in der deutschen und europäischen Gewerkschaftslandschaft.

Abschließend ist zu berichten, dass die DuVG aufgrund des ehrenamtlichen Engagements vieler Mitglieder in der Lage ist, trotz Pandemie, ihre Mitgliedsbeiträge auf dem aktuellen Stand zu halten.

P.S. Auf Fotos wurde aufgrund der Kontaktbeschränkungen verzichtet.
JC

Mindestlohn

Mindestlohnerhöhung

Die zuständige Mindestlohnkommission in Berlin hat einstimmig einer Verordnungsvorlage zugestimmt.
Besetzt ist die Kommission aus Vertretern der Arbeitgeber, Gewerkschaften und Wissenschaft. Europaweit, hinter Luxemburg, Frankreich, den Beneluxländern, Irland und Großbritannien bleibt Deutschland auf Platz sieben der Rankingliste.
Durch die Corona-Pandemie kam es bei den Unternehmen zum wirtschaftlichen Einbruch.
Grundsätzlich orientiert sich die unabhängige Kommission an der zurückliegenden Entwicklung der Tariflöhne. In einer "Gesamtabwägung" zusammengebracht werden sollen laut gesetzlicher Vorgabe dann der Mindestschutz der Arbeitnehmer, faire Wettbewerbsbedingungen und das Ziel, Beschäftigung nicht zu gefährden.

Eine Studie zeigt auf, dass der Lohn 46 % der Arbeitnehmer in Deutschland betrifft und sich im mittleren Lohnniveau befindet. Unter 60 % der Arbeitnehmer stellt der Mindestlohn in der Studie als armutsgefährdend dar.

Der allgemeine Mindestlohn soll in 4 Stufen von 9,35 € pro Stunde ab dem
01.01.2021     9,50 €
01.07.2021      9,60 €
01.01.2022      9,82 € und ab dem
01.07.2022    10,45 € angehoben werden.
Der Arbeitsminister Hubertus Heil prognostiziert für das Jahr 2023 einen deutlich höheren Mindestlohn von 12,00 €.

Für Pflegehilfskräfte soll der Mindestlohn auf 12,55 € ab dem 01.04.2022 angehoben werden. Die Pflegefachkräfte sollen einen Mindestlohn am 01.07.2021 in Höhe von 15,00 € und ab dem 01.04.2022 von 15,40 € erhalten.

Umweltschutz

Umweltschutz im digitalen Zeitalter

Umweltschutz   Von Rechenzentren über Übertragungsnetze bis hin zu Geräten, die wir in
   unseren Händenhalten, verbraucht alles Strom und verursacht wiederum
   CO2-Emissionen. 
   Das Internet verbraucht viel Strom. 416,2 TWh pro Jahr, um genau zu sein.
   Das ist mehr als das gesamte Vereinigte Königreich.                                                                           
   Der Website-Kohlenstoffrechner Carbon Calculator
   https://www.websitecarbon.com/ wurde von Wholegrain Digital erstellt,
um Menschen dazu zu inspirieren und zu ermutigen, ein kohlenstofffreies Internet zu schaffen. Er wird mit erneuerbarer Energie betrieben.

Auf diesen Websites werden komprimierte Bilder, effiziente Dateiformate und kompakte Schriftarten in großem Umfang verwendet, um aufgeblähte Frameworks zu vermeiden.

Jedes Mal, wenn Jemand unsere Website duvg.info besucht, werden 0,54 g CO2 produziert. Damit sind wir sauberer als 75 % der bisher getesteten Website. Wir tragen dazu bei, dass unsere Welt im digitalen Zeitalter mit dem Internet nicht überbelastetet wird.

Arbeitsgruppentagung

Arbeitsgruppentagung im Hotel Osterather Hof

Im Hotel Osterather Hof in Meerbusch trafen sich die Mitglieder der Arbeitsgruppe unserer Gewerkschaft am 5. und 6. April 2019.

Das Thema der Arbeitsgruppe war:

ERFOLG DURCH MOTIVATION UND KOMMUNIKATION

Mit der Verwirklichung unserer Ziele und Grundsätze will unsere Gewerkschaft motivierte und dadurch zufriedene Beschäftigte erreichen. Diese sollen von ihren Arbeitgebern Wertschätzung erfahren. Erfolg durch Fortschritt ist das langerklärte Ziel. Deshalb wurden die einzelnen Ziele unserer Gewerkschaft ergänzt und reformiert. Unsere Gewerkschaft unterstützt aktiv die Arbeitnehmervertretungen vor Ort.